Wittenberger Astorianer siegten knapp beim 3.Vorkampf

20.01.2018

(JBR ) Am 14.01.2018 fand im Schießsportzentrum des SV Astoria 90 in der Draußgartenstraße der 3. Vorwettkampf der Verbandsliga des Landesschützenverbandes von Sachsen-Anhalt in den Disziplinen Luftgewehr- und Luftpistole – Auflage statt. Die Astorianer starteten in der Staffel Süd ( im Landesverband gibt es noch die Staffel Nord und Mittel ) in der Disziplin Gewehr-Auflage. Jessener Schützen starteten in beiden Disziplinen, Gewehr ab 2.Wett-kampftag und Pistole ab 3.Wettkampftag. Die Saison der Auflagendisziplinen hat im Oktober 2017 begonnen.  Eine Mannschaft besteht aus drei Schützen. Bis zum zweiten Vorkampf belegten die Wittenberger Astorianer mit dem Gewehr in ihrer Staffel vor der SGi Löbejün den ersten Platz und wollten diesen auch nach dem dritten  behalten. Leider waren die Stammschützen aus gesundheitlichen und persönlichen Gründen ausgefallen und es gingen drei andere Astorianer an den Start. Auf Grund der Zehntelwertung siegten aber dann doch die Astorianer am Ende des dritten Wettkampftages mit 0,4 Ringen vor der SGi Löbejün ( 1760,6 Ringe zu 1760,2 Ringe), Platz drei belegte die SGi Jessen mit 1482,2 Ringen. In der Pistolendisziplin belegten die Jessener auf Grund ihres einmaligen Starts und der starken Mannschaften von der GSGi Halle, der SGi Löbejün und dem SV Diana Bitterfeld den 4.Platz. Die Finalwettkämpfe ( Viertelfinale,Halbfinale und Finale ) finden am 11.02.2018 in Letzlingen in der Pistolendisziplin und am 18.02.2018 in Wittenberg in der Gewehrdisziplin statt, worauf sich die Wittenberger jetzt schon freuen.

 

Foto: Dirk Homolka, Jürgen Carius und Roland Gaster - alle SGi Jessen bei der Disziplin Luftpistole - Auflage