Broschüre

 

Broschüre neu

 

Broschüre_aktuell

 

Gutscheinkalender 2017

 

Luther 2017

Luther 2017

Flyer Städtebund Elbe-Elsteraue

 

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Erste Kreismeisterschaft des Jahres in der Draußgartenstraße

21.01.2018

(JBr ) Am 20.01.2018 fanden die ersten Kreismeisterschaften des neuen Jahres in den Luftdruckdiszi-plinen Gewehr und Pistole 20, 40 und 100 Schuß frei stehend im Wittenberger Schießsportzen-trum in der Draußgartenstraße statt. Aus acht Vereinen / Gilden gingen die Teilnehmer über 60 mal, davon sieben weibliche, an den Start, davon 20 mal in der 100 Schußdisziplin. Ältester Star-ter war mit noch 76 Jahren Werner Müller von der Priviligierten Schützengilde Gräfenhainichen, welcher in der Altersklasse Herren iV in der Disziplin 40 Schuß startete und mit 328 Ringen Platz 3 belegte. Das beste Tagesergebnis bei Gewehr 40 Schuß mit nicht so zufriedenen Ergebnis er-zielten die beiden Astorianer Jonas Eichelbaum in der Klasse Junioren II und Frank Richter bei den Herren III mit jeweils 359 Ringen. Mit der Luftpistole war es mit 358 Ringen bei den Herren II Steffen Otte vom HSV Söllichau. In der 100 Schuß – Disziplin erzielte mit 901 Ringen Jens Mehre von der Priv. SGi Gräfenhainichen das beste Tagesergebnis und mit dem Gewehr mit ebenfalls nicht so zufriedenen 882 Ringen Astorianer Frank Richter. Kreisschatzmeister Antje Müller-Schu-bert ( PSGi Gräfenhainichen ) startete in der Klasse Damen II in beiden Disziplinen und erreichte bei 40 Schuß 334 Ringe und bei 100 Schuß 852 Ringe, hatte aber in dieser Klasse keine Mitstar-terinnen. Kreissportleiter Rene‘ Dotschko ( SV Astoria Wittenberg ) startete mit der Luftpistole in der Klasse Herren I und belegte Platz 2 mit 345 Ringen( Erstplatzierter Christian Selz - BSV Annaburg hatte einen Ring mehr ) In der inoffiziellen Vereinswertung belegte der SV Astoria 90 Wittenberg Platz 1 mit 13 erste,5 zweite und einen dritten Platz vor dem HSV Söllichau ( 4 /3/3 ) und der PSGi Gräfenhainichen (4/1/1 ).

Erfreulich für die Organisatoren des Kreisschützenverbandes war bei dieser Kreismeisterschaft, dass in den Klassen Schüler männlich und weiblich, aber auch im Jugend- und Juniorenbereich Teilnehmer am Start waren. Erstmalig startete Neumitglied der Astorianer Leonard Scheffel in der Disziplin Gewehr 20 Schuß um den Wettkampfablauf kennen zu lernen, allerdings außer Wertung und dann aufgelegt. Von den 200 möglichen Ringen erreichte dieser 164 Ringe. Ein großer Teil der anwesenden Schützen wird am kommenden Wochenende in den Luftdruck – Auflagendiszipli-nen im Schießsportzentrum der Astorianer starten.