Stadtverwaltung bei Facebook

Jüterbog, den 01.02.2018

Seit dieser Woche Dienstag, den 30.01.2018, ist die Stadtverwaltung Jüterbog offiziell in dem sozialen Netzwerk „Facebook“ für die Bürgerinnen und Bürger mit Informationen vertreten.

 

Auf der neuen Seite „Stadt Jüterbog“, finden Nutzer des Netzwerks ab sofort aktuelle Informationen, Hintergründe, Bilder und Videos zu vielen Themen der Stadt und zur Arbeit der Stadtverwaltung. „Es ist richtig und wichtig, dass wir uns mit einer Facebookseite tagesaktuell online präsentieren und Bürger und Besucher über wichtige Themen der Stadt direkt informieren können“, so Bürgermeister Arne Raue. Dies würde seit vielen Jahren bereits über die offizielle Internetseite der Stadt Jüterbog geleistet, „und auch der monatliche Newsletter, der per Email von der Stadtverwaltung abonniert werden kann, ist ein attraktives Angebot“, sagt Raue, „Facebook biete jedoch zusätzlich zu diesen beiden Online-Angeboten den Bürgerinnen und Bürgern Raum für eigene Kommentare, Fragen und Anregungen. „Wir freuen uns auf die Kommentare und Nachrichten unserer Nutzerinnen und Nutzer – auf schöne Geschichten und positive Rückmeldungen genauso, wie auf Anregungen und sachliche Kritik“, so Arne Raue weiter. Platz für politische Statements wird hier nicht eingeräumt. Ein weiterer Vorteil des Netzwerkes ist es, dass zum Beispiel über kurzfristig notwendige Ereignisse, wie etwa Straßensperrungen oder Bauarbeiten informiert werden kann. „Da bietet Facebook deutlich kürzere Informationswege als etwa ein Printmedium wie das Amtsblatt der Stadtverwaltung, welches nur einmal im Monat erscheint“, so der Bürgermeister.

Die Seite wird von der Pressestelle der Stadtverwaltung, sowie den Leitern der unterschiedlichen Amtsbereiche und dem Bürgermeister persönlich betreut. Die Stadtverwaltung bietet außerdem unter www.jueterbog.de weiterhin zahlreiche aktuelle Informationen. Veranstaltungstipps per Email können zudem mit der „Newsletter-Funktion“ der Internetseite kostenlos abonniert werden. Die Seite „Jüterbog Aktiv“ in dem Netzwerk Facebook wird seit Ende 2016 wieder rein privat und in Eigenregie von einer Berlinerin und ehemaligen Praktikantin der Stadtverwaltung betreut. Seit 2015 hatte die Stadtverwaltung vorübergehend mit einem Gast-Zugang auf „Jüterbog Aktiv“ verschiedenste Meldungen veröffentlichen dürfen, wie etwa zu Straßensperrungen, Kita-Sanierungen oder Veranstaltungen, konnten zuletzt etwa 3.500 Follower regelmäßig erreicht werden.

 

Foto: Stadtverwaltung Jüterbog